Severin FR 2432 Heißluftfritteuse, (Fast) Ohne Fett und Öl und mit weniger Energiebedarf

Bisher hatte ich eine normale fritteuse, weil pommes daraus einfach besser schmecken, als aus dem backofen. Allerdings nutze ich sie nicht wirklich häufig, für mich allein ist mir der aufwand zu groß. Das Öl muss danach gefiltert werden, die fettigen teile gereinigt, meistens schmeiße ich meine pommes daher einfach in den minibackofen. Aber so richtig toll werden die da nicht. Nun war ich gespannt, wie die pommes in einer heißluftfritteuse werden. Das ist ja eigentlich nichts anderes als ein backofen, nur in klein eben. Aber ich muss sagen, ich bin begeistert. Klar, so ganz kommen sie nicht an pommes aus einer herkömmlichen fritteuse ran, aber die tiefkühlpommes aus der heißluftfritteuse sind viel besser als die aus backofen oder minibackofen. Und auch hähnchenschenkel habe ich getestet und sie sind gut gelungen.

Zunächst vorweg: dies ist mein erstes gerät dieser art und ich war wirklich neugierig, da ich frittiertem essen an sich nichts abgewinnen kann und hier ja mit wenig bis gar keinem Öl ähnliche ergebnisse versprochen werden. Dementsprechend überrascht war ich von den möglichkeiten, die sich mit diesem gerät ergeben, denn eine unserer lieblingsvarianten sind die selbst-back-brötchen (mit speck oder getrockneten tomaten verfeinert), die am wochenende in ca. 14 minuten lecker fertiggebacken sind. Da ist der weg zum bäcker längerder aufbau und die erste inbetriebnahme waren simpel und selbsterklärend. Schnell waren dann auch die ersten fritten für die kinder gezaubert. Und die hauptverwendung “fritten” klappt wenn man dann die folgenden tipps beherzigt wirklich gut. Man sollte darauf achten, dass der füllkorb nicht zu sehr ausgelastet wird. Dann wird das ergebnis wirklich lecker und cross. Eventuell sollte man auch zwischendurch den korb entnehmen, die fritten “aufschütteln”, damit das ergebnis von allen seiten gleich wird, denn leider hat die fr 2432 – im gegensatz zu konkurrenzprodukten – keine vorrichtung, die während des frittierens das frittiergut durchrührt.

Tolles design & funktionen, aber auch ein paar kritikpunkte. Insgesamt sind wir mit der severin heissluftfritteuse recht zufrieden. Sie ist exzellent verarbeitet und optisch richtig edel. Auch sehr gut gefällt, sind die anti-rutsch-füße. Dadurch steht das gerät sehr fest an seinem platz und verrutscht nicht beim herausziehen oder einsetzen des korbs. Insgesamt scheint die heissluftfritteuse von severin jedoch nicht so effizient die heißluft zu nutzen, wie andere geräte, die wir bisher benutzten, da wir in dem modell von severin das „gargut“ immer ein bis zwei minuten länger backen/frittieren mussten, als wir es gewohnt waren. Dennoch liefert das gerät sehr gute ergebnisse ab. Die pommes sind außen kross und innen noch schön soft. Dabei spart man sehr viel energie und auch fett im vergleich zu backofen oder einer fettfritteuse. Bei rosmarinkartoffeln tropft beispielsweise das gesamte überschüssige fett der marinade von korbeinsatz in den korb. Im backofen schwammen die kartoffeln immer in dem Öl, was a) unappetitlich und b) nicht besonders gesund war, da extrem viel fett auch noch an den kartoffeln „pappte“. Daher kann man schon sagen, dass die benutzung der severin heissluftfritteuese beim gesunden oder besser gesagt gesünderen kochen unterstützt. Werden sehr gut in dem gerät, außen kross und innen schön weich und soft. Es gibt aber auch einige kritikpunkte, die wir an dem gerät haben. Zum einen nervt die dauernde quittierung durch einen piepton, wenn man an dem bedienfeld etwas verstellt. Äußerst schade finden wir zudem, dass man korb- und korbeinsatz nicht in die spülmaschine packen kann und sie von hand spülen muss. Der größte kritikpunkt für uns ist jedoch, dass man den korbeinsatz und korb immer nur gemeinsam aus dem gerät entnehmen kann, der korb also nicht als schublade konzipiert ist. Hier sind die Spezifikationen für die Severin FR 2432 Heißluftfritteuse:

  • Heißluft-Technologie für gesundheitsbewusstes Frittieren, Garen, Braten und Backen OHNE Zugabe von Öl oder Fett
  • Energiesparend und schnell dank kürzerer Zubereitungszeiten aufgrund innovativer Heißluft-Technologie
  • Sechs Automatik-Programme für Pommes, Hähnchen, Fleisch, Fisch, Shrimps und zum Backen
  • Einstellbare Temperaturregelung von 65 bis 200°C
  • Leichte Reinigung: antihaftbeschichteter Korb-Einsatz, kein Ölmanagement erforderlich, keine Spritzer

Eine kleine und feine heißluftfritteuse. Vorab sei zum thema herkömmliche fritteuse gesagt, dass wir so ein gerät schon lange nicht mehr verwendet haben. Das handling mit dem fett, besonders nach dem gebrauch, der geruch, sowie auch die gesundheitlichen aspekte hielten uns immer ab, mit einer klassischen fritteuse zu hantieren. Eine heißluft-fritteuse ist hier eine gelungene alternative. Dieses gerät von severin ist von der größe und füllmenge ideal für kleine haushalte bis zu drei personen geeignet. Zur veranschaulichung: in dem zwei-liter-frittiergut-korb können idealerweise bis zu 500 bis 600 gramm gefrorene pommes zubereitet werden. Das gerät ist recht kompakt und deutlich kleiner als gewöhnliche fett-fritteusen. Nach dem auspacken habe ich die fritteuse erst mal gereinigt und dann 20 minuten ohne inhalt laufen lassen. Das mache ich immer so bei haushaltsgeräten , damit eventuelle kunststoffgerüche ausdampfen können. Die verarbeitung ist klasse.

Lieber pommes rot-weiß als kohlrabi blass-grün. * die severin fr 2432 ist die erste heißluft-fritteuse in unserem haushalt, was aber nicht bedeutet, dass ich mich mit anderen geräten noch nicht beschäftigt hätte. Natürlich sind auch bei uns die themen gesund, frisch und möglichst fettfrei nicht gänzlich von der hand zu weisen, aber schmecken muss die angelegenheit dann auch noch – insofern greife ich gerne auf eine effiziente und schonende zubereitungsform wie diese hier zurück, bin darauf aber keinesfalls zwingend angewiesen. Der severin`sche schwarz/silberne plastik-kasten setzt optisch keine erwähnenswerten highlight und könnte in der grundanwendung kaum einfacher konzipiert sein. Untere lade auf, futter rein, wahlweise die integrierten automatik-programme oder manuelle einstellungen (zeit/temperatur) über das selbsterklärende touch-display wählen – im anschluss beschränkt sich der nutzer auf die nebenbeschäftigungen abwarten, tee trinken & das ersehnen der baldigen essensausgabe. Von den letztlich sechs vordefinierten programmen (pommes, hähnchen, fleisch, fisch, shrimps, backen) nutze ich im alltag vorrangig genau zwei, nämlich pommes (natürlich) und backen (für semmeln und co. Dazu kommt ab und zu noch fisch, vielleicht ganz selten das gute alte hähnchen und einige selfmade-geschichten, so oder so bleibt die angelegenheit aber mit sicherheit übersichtlich. Die hauptdisziplin pommes war dann auch der erste testlauf mit der severin und zwar in form frischer festkochender kartoffeln, zwei verschieden gewählter dicken und unter zugabe jeweils eines esslöffels sonnenblumen-Öl. Vorausgesetzt man beachtet einige begleiterscheinungen, denn das gerät zeigt konzeptionelle und systembedingte schwächen. Die füllmenge des einschub-korbs ist eine davon, denn nach der verarbeitung von sechs bis sieben größeren kartoffeln, ergo einer menge von ca. 800 gramm bis 1 kg erreicht er seine vorgegebene kapazität. Wunderbar für einen zwei personen-haushalt, ein echtes problem für familien mit kindern.

Kommentare von Käufern :

  • Eine kleine und feine Heißluftfritteuse
  • Tolles Design & Funktionen, aber auch ein paar Kritikpunkte
  • Etwas klein, sonst topp
  • Extrem einfach und unglaublich lecker
  • Heißluft für Heißhunger
  • klein, aber fein

Dass heißluftfritteusen an sich eine gute idee sind, durfte ich bereits lernen. Man kann plötzlich pommes fast ohne fett zubereiten oder backofenwaren ohne backofen fertig stellen. Bei der severin fr 2432 überrascht aber erstmal das kompakte Äußere. Im vergleich zu anderen herstellern ist dieses produkt erfreulich klein und durch die quadratische form auch viel leichter unterzubringen. Das Äußere wird zudem im betrieb kaum heiß, man braucht also keine angst haben, dass man sich die finger verbrennt. Natürlich hat das dann auch nachteile. Das innere besteht aus einem korb, in den man eine kleine quadratische pfanne einhängt. Das aushängen der pfanne ist durch einen zusätzlichen mechanismus gesichert, so dass man erst einen knopf am griff drücken muss, um die pfanne heraus zu heben. Das bringt zusätzliche sicherheit im umgang, mir gefällt es gut. Besten Severin FR 2432 Heißluftfritteuse, Edelstahl-gebürstet, schwarz

amazondebei