De’Longhi FH 1396/1 MultiFry Heißluftfritteuse Extra Chef Plus : Alleskönner mit einfacher Bedienung!

Sehr gute ergänzung der küchentechnik. Ich habe das gerät vor einigen tagen bekommen und bereits einige gerichte ausprobiert. Als ergänzung zu meinem umfangreichen maschinenpark, nun ein multitalent. Einen multikocher habe ich bereits und mir fehlte noch etwas zum grillen. Das gerät sieht sehr hochwertig aus und passt sich gut in die küche ein. Es ist kleiner als ich dachte, hat aber eine großes fassungsvermögen. Hier wurde kein platz verschwendet. Das zubehör ist übersichtlich. Ein messbecher und zusätzlich ein topf ohne befestigung des rührelements. Dazu noch ein grillrost, das war es.

Der traum ungesundes und fettiges zu verbannen ist mit diesem gerät schon ganz nahe:- würstchen grillen – perfekt und ohne Öl – geruchs- und fleckenfrei. – tiefkühlpommes gelingen perfekt, werden aussen knusprig und innen weich- brötchen aufbacken geht auchder durchsichtige deckel hilft einem dabei, stets den Überblick zu behalten. Die reinigung erfolgt mit warmen wasser und spülmittel. In 1 minute ist die fritteuse wieder sauber :-) das delonghi gerät ist gut verarbeitet und man kann es seitlich auch während des betriebes berühren ohne sich zu verbrennen.

De’Longhi FH 1396/1 MultiFry Heißluftfritteuse Extra Chef Plus

  • Heissluftfritteuse und Multicooker
  • Digitales Bedienfeld zum Einstellen der Temperatur und der Leistung der Heizelemente
  • Maximale Kapazität: 1,7 kg frische Kartoffeln oder 1,5 kg gefrorene Pommes frites ohne Zugabe von Ol
  • Programmwahlschalter: 5 vorinstallierte Programme (Kartoffeln, Pizza, Kuchen, Eintöpfe, neue Grill-Funktion) und 3 Spezial-Programme (Pfannen- , Ofen- und Gratinfunktion)
  • Zubehör: 2. Schüssel mit glattem Boden (ohne Aufnahmedorn für Rührelement) und Edelstahl- Grilleinsatz

Eine fritteuse die keine ist. Die de’longhi ist eigentlich schon gar keine fritteuse mehr, im grunde ist sie nur ein multicooker (doofes wort). Aber das ist keineswegs schlecht, im gegenteil, solche multifunktionsgeräte ersparen einen eine menge arbeit wenn sie richtig funktionieren. Und hier kann ich vorab sagen das die de’longhi einwandfrei funkioniertgeliefert wird sie, wie soviele dinge, in einem überdimensionierten umkarton der das transportieren ohne auto schon recht umständlich macht. Das gerät selbst hat eigentlich ganz ordentliche maße, ist fast würfelförmig mit abgerundeten ecken. Da ich bereits heissluftfritteusen mein eigen nennen darf weiß ich ungefähr was auf mich zukommt. Ich empfinde den transparenten deckel also erstmal nicht als so toll, denn bei meiner tefal ist er auch transparent, und sehr pflegebedürftig. Nach den ersten einsätzen aber muss ich sagen schlägt sich die de’longhi da ein bisschen besser. Ich muss aber auch zugeben das ich aus früheren fehlern gelernt habe und den deckel nun immer nach jedem gebrauch von innen säubere. Es wird eine menge zubehör mitgeliefert was ich sehr gut finde, insbesondere den einsatz ohne rührelement in der mitte.

De’Longhi FH 1396/1 MultiFry Heißluftfritteuse Extra Chef Plus : Multicooker (wie vielseitig) stimmt. . Ich bin wirklich angetan von der „de’longhi fh 1396/1 multifry heißluftfritteuse“, sie kann erheblich mehr als die bezeichnung fritteuse erwarten lässt. Welche fritteuse kann auch suppen oder schmorbraten usw. Im lieferumfang findet sich eine kleine gedruckte bedienungsanleitung mit kochbuch und als echtes highlight eine umfangreiche rezeptsammlung auf der internetseite von de’longhi, speziell auf die verschiedenen modelle abgestimmt und mit der möglichkeit diese als app herunterzuladen (für apple oder android). Diese rezepte in der multifry zuzubereiten ist wirklich einfach und unsere bisherigen versuche sind auch alle gelungen. Etwas mehr aufmerksamkeit erforderten ausgerechnet pommes frites, da es bei diesem doch sehr auf die menge und die exakte zeit ankommt, um wirklich erstklassige frites zu erhalten. Nach meiner erfahrung sind wirklich gute pommes frites allerdings auch für viele restaurants eine herausforderung. Lecker und mit einem minimum an fett ist schon etwas besonderes. Als kleines manko betrachte ich die entriegelung des deckels, bei etlichen gerichten muss man diesen zwischendurch öffnen – um entweder ein stück fleisch zu wenden oder etwas hinzuzufügen – der deckel federt mit schwung hoch und man sollte einen topflappen oder ähnliches bereit halten, um dies zu verhindern. Weiterhin ist es nötig bei gerichten mit flüssigkeiten, diese hin und wieder aufzufüllen, da der deckel lüftungsschlitze hat über die dampf entweichen kann.

amazondebei